EuGH-Generalanwalt – Schadenersatz im Abgasskandal auch bei Thermofenster möglich

Thermofenster bei der Abgasreinigung werden von Mercedes und vielen anderen Autohersteller bei Dieselfahrzeugen verwendet. München, 03.06.2022. Für Schadenersatzansprüche im Abgasskandal reicht es bereits aus, wenn der Autohersteller fahrlässig gehandelt hat. Das hat EuGH-Generalanwalt Athanasios Rantos am 2. Juni 2022 in seinem Schlussplädoyer deutlich gemacht (Az.: C-100/21). „Folgt der EuGH dem Schlussantrag des Generalanwalts könnte ein…

weiterlesen

Dieselskandal EA 288: VW vom OLG Köln zu Schadenersatz bei Skoda Superb verurteilt

München, 08.04.2022. Unzulässige Abschalteinrichtungen seien bei Dieselmotoren der Generation EA 288 kein Thema, wird VW nicht müde zu behaupten. Das sieht das OLG Köln jedoch ganz anders und hat VW bei einem Skoda Superb eben mit diesem Motor zu Schadenersatz verurteilt (Urteil vom 10.03.2022 – Az.: 24 U 112/21). Das Urteil des Oberlandesgerichts zeigt, dass…

weiterlesen